Informationen zum angepassten Schulbetrieb ab dem 14.12.2020

von

Die Landesregierung NRW hat am Freitag, den 11.12.2020 im Rahmen einer Ausweitung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie entschieden, dass Erziehungsberechtigte ab Montag, den 14.12.2020 ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen können. Durch diese Maßnahme können Kontakte in der Schule vermieden und insgesamt das Infektionsrisiko gesenkt werden.

Somit können Erziehungsberechtigte selbst entscheiden, ob und ab wann ihre Kinder in der Woche vom 14.12. bis zum 18.12.2020 zu Hause oder in der Schule lernen. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll. Alle Schülerinnen und Schüler, die in der kommendne Woche im Lernen auf Distanz arbeiten, erhalten von ihrer Klassenleitung Arbeitspläne und Materialien. Den Schülerinnen und Schülern entstehen hierdurch keine Nachteile.

An den beiden Tagen vor den Ferien (21.12. und 22.12) sowie an den beiden Tagen nach den Ferien (07.01. und 08.01.) findet kein Unterricht statt.

Wichtig: Damit Erziehungsberechtigte bereits ab kommenden Montag von dieser Regelung Gebrauch machen können, und die Schülerinnen und Schüler schnellstmöglich für das Lernen auf Distanz vorbereitet werden können, nehmen alle Klassenleitungen ab sofort bis spätestens Sonntag um 18:00 Uhr telefonisch Kontakt zu den Familien auf und klären das weitere Vorgehen. Sollten Erziehungsberechtigte noch Fragen haben, können sie dies im Telefonat mit der Klassenleitung besprechen.

 

 

Zurück